Chronik des HV Senden

Altes Zollzaus (ehemals Haus Palz) - Seite 2

<< Wieder tat sich etwas am Alten Zollhaus: Mit drei Helfern und einem Großgerät wurde Sand am Fundament für die Gartenmauer eingefüllt. Damit steht dem Aufbau der Mauer nichts mehr im Wege.

Foto: M. Lütkemann

Arbeiten an den Außenanlagen begonnen:

Das Helferteam hat am 23. und 24.04. begonnen mit Arbeiten am Fundament und mit der Errichtung der Mauer zur Straßenseite. Wie man sieht, wartet die Mischmaschine auf weiteren Einsatz. von Martin Lütkemannxt >>

Ehrenamtliche greifen zu Hammer und Meißel

Echte „Maloche“ fürs Bürgerhaus

In der Regie des Heimatvereins haben sich am Wochenende für das Alte Zollhaus schweißtreibende ins Zeug gelegt und gemeinsam eine abgängige, lange Mauer abgerissen. Ab Pfingsten soll der Außenbereich des entstehenden Bürgerhauses gestaltet werden. Dann steigt auch die Schützenbruderschaft St. Johanni mit ins Boot.  Von Andreas Krüskemper

01.04.2021

Bürgerhaus „Altes Zollhaus“

Außenanlagen blühen nach Ostern auf

Senden - Mit einem Kostenaufwand von rund 200 000 Euro werden die Außenanlagen des Bürgerhauses „Altes Zollhaus“ komplett neugestaltet. Direkt nach Ostern soll es mit ehrenamtlicher Unterstützung losgehen. Bei der Bepflanzung werden auch ökologische Aspekte berücksichtigt.

WN-Bericht vom 08.03.2021

Am Wochenende 27./28.11.2020 war der Heimatverein wieder für das "Alte Zollhaus" aktiv.

Am Freitag wurden die Mettlacher Fliesen bei Schulze Höping ausgelegt, um die gesamte Fläche in Augenschein zu nehmen und auszumessen.

Am Samstagmorgen wurden die alten Nägel aus den Balken auf dem Dachboden im "Alten Zollhaus" entfernt

"Altes Zollhaus" als Location für WDR-Staffel

Denkmal lockt TV-Produktion an

Von Dietrich Harhues (WN-Bericht vom 22.09.2020)

02.08..2021

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Heimatverein Senden